Startseite

Blog

Ich spreche im Plenum zum Jahresbericht des Wehrbeauftragten

Zum Jahresbericht des Wehrbeauftragten sprach ich am 19. November und stellte fest: Das in diesem Jahr gefeierte 65jährige Bestehen der Bundeswehr geht einher mit den lange bekannten und im Wehrbericht 2019 erneut schonungslos genannten Mängeln. Die zahllosen Probleme werden von der Regierung zwar mit positiv klingenden Absichtserklärungen kommentiert, aber die Realität spricht seit vielen Jahren …

Grundmisstrauen gegenüber unseren Soldaten?

In meiner Rede am 28. Oktober sprach ich mich gegen die geplante Änderung der soldatenrechtlichen Vorschriften aus. Die Änderung des Soldatengesetzes ist ungerecht, unsozial, unnötig, unverhältnismäßig und politisch gefährlich; sie suggeriert ein Grundmisstrauen gegenüber denen, die sich für die Bundeswehr engagieren! Meine vollständige Rede finden Sie hier: https://dbtg.tv/fvid/7480324

Über mich

Meine politische Maxime ist das Prinzip der Subsidiarität. Entscheidungen haben von und mit den jeweils betroffenen Menschen getroffen zu werden und nicht irgendwo zentralistisch, fernab der Lage vor Ort.
Hilfe zur Selbsthilfe ist hier einer “Zwangsbeglückung” durch Düsseldorf, Berlin oder Brüssel vorzuziehen.

Wichtig ist mir die Freiheit und die Verantwortung des Einzelnen und der Gesellschaft. Staatlichen Dirigismus, Entmündigung und unzulässige Gleichmacherei lehne ich ab.

Viel Wert lege ich auf die Pflege und den Erhalt von althergebrachten, bewährten Werten und Traditionen.

Termine

 

Kontakt

MdB Berengar Elsner von Gronow

Platz der Republik 1

11011 Berlin