Treffen mit norwegischer Parlamentariergruppe

Am Mittwoch begrüßte ich eine Delegation von Abgeordneten der Progress Party des norwegischen Parlamentes im Nordic Council. Diese wollten gern die Gelegenheit wahrnehmen, mit den Mitgliedern der Deutsch-Nordischen Parlamentariergruppe, deren Vorsitzender ich bin, ins Gespräch zu kommen. Allerdings war ich der einzige deutsche Parlamentarier, der zu dem Treffen erschien.

Die Situation der AfD kennen die Abgeordneten der Progress Party nur allzu gut: Anfeindungen, Ablehnung und Ressentiments waren auch in Norwegen an der Tagesordnung, bevor es der Partei nach der Parlamentswahl 2013 endlich gelang, Teil der Regierungskoalition zu werden. Groß sind die Übereinstimmungen, was Ziele und Forderungen der norwegischen freiheitlich-konservativen Fortschrittspartei und der AfD angeht.
Eine verbesserte und enge Zusammenarbeit Deutschlands mit Norwegen und gerne auch der AfD mit der Fortschrittspartei sind mir persönlich daher ein wichtiges Anliegen. Ich arbeite daran.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.